Ein Schal fürs Leben 2017 – mein Déjà-vu

Auch in diesem Jahr gibt es in Kooperation der Zeitschrift „Brigitte“ und der Kinderrechtsorganisation SAVE THE CHILDREN mit Unterstützung von Lana Grossa wieder die Aktion „Ein Schal fürs Leben“.

Auch dieses mal unterstützt man beim Kauf des kompletten Charity-Strickpaketes syrische Flüchtlingskinder. Wer neugierig ist, Tante Google kennt die weiteren Informationen.

Diesen Schal will ich auch wieder.

Unabhängig vom sozialen Aspekt, der natürlich im Vordergrund steht, passierten im letzten Jahr drei oder 8 oder so Begegnungen, die ich gerne als sehr schöne Erinnerung behalten werde. Der selbstgestrickte Schal fürs Leben 2016, nicht gerade ein Einzelstück aber doch individuell, wird natürlich mit Stolz erst recht dort getragen, wo mehr als nur ein Mensch unterwegs ist. So ich auch und weitere drei oder 8 oder so.

Immer, wirklich immer, erkennt man in den Menschenmassen diesen Schal. Ein verstohlener Blick, ein freundliches Lächeln, ein bekennendes Zunicken, auch ein Zublinzler und sogar das eine oder andere nette Gespräch mit dem eigentlich unbekannten Gegenüber entstanden.

Ein gestricktes Zusammengehörigkeitsgefühl.

 

Und so habe ich den Schal fürs Lebens gestrickt.

Natürlich brachte mir mein freundlicher Paketewollmann (Ob er weiß, wie er erwartet wird, wenn er Wollpakete bringen soll?) das bestellte Paket, bestückt mit ausreichend Wolle, der passenden Rundstricknadel (Nr. 7) und einer Anleitung.

Die Wolle besteht aus 80 % Alpaka, 14 % Schurwolle und 6 % Polyamid.

Ein Schal fürs Leben 2017 - das Wollpaket
Das Wollpaket

Zunächst sollten die Fransen aus den entsprechend farbigen Wollknäuel geschnitten werden. Bei meinem Schal wurde auch aus den Resten noch Fransen hinzugefügt.

Die Fransen für den Schal des Lebens.
Die Fransen für den Schal des Lebens.

Das Strickmuster, ein Halbpatent, ist keine große Herausforderung und wird gerne als dehnbares Standardmuster für Pullover, Jacken usw. verwendet.

(Auszug aus der Anleitung)
Die Maschenzahl muss durch 2 teilbar sein + 1 M (ungerade Maschenzahl).

Die Randmasche wird immer rechts gestrickt (Knötchenrand).

1. R (Rückreihe):
Randmasche, * 1 Umschlag, 1 M wie zum Linksstricken abheben, 1 M rechts, ab * stets wiederholen, Reihe endet mit 1 Umschlag, 1 M wie zum Linksstricken, Randmasche

2.R (Hinreihe, rechte Schalseite!):
Randmasche, * die abgehobene M der Vorreihe mit dem Umschlag rechts zusammenstricken, 1 M links, ab * stets wiederholen, Reihe endet mit die abgehobene M der Vorreihe mit dem Umschlag rechts zusammenstricken, Rand. Die 1. und 2. Reihe fortlaufend wiederholen.

Schal des Lebens - das Halbpatent
Schal des Lebens – das Halbpatent

Obwohl in der Anleitung auch der Farbverlauf gut beschrieben ist, ist bei meinem Schal ein bisschen etwas anders. Na ja, da war Absicht dahinter, ein bisschen bestimmt.

Schal des Lebens wird gestrickt
Schal des Lebens wird gestrickt

Dank der großen Stricknadel Nr. 7 war das Kunstwerk in 5 Tage fertig gestrickt. Nur noch die Fäden vom Farbwechsel vernähen und die Fransen, wie beim Teppichknüpfen, anbringen.

Diesen Schal zu stricken war ein richtig schnelles Strickabenteuer und zudem eine willkommene und wohltuende Abwechslung zu meinem Megaprojekt „Ich stricke eine Wolldecke aus Wollresten“.

Fröhliches stricken wünscht euch

Renate

 

 

Kommentar verfassen